stockfleckige Federzeichnung
Heinrich Friedrich F├╝ger (1751-1818),
Privatbesitz